Video: Wie die Riester-Rente durch die Finanzelite und Medienpropaganda erfolgreich gemacht wurde

Vor einigen Jahren wurde die Medienpropaganda von Finanzelite und Politik hochgefahren um den Menschen die Riesterrente schmackhaft zu machen. Versprochen wurde viel, u.a. eine bessere Rente und Zinsen von bis zu 10%. Doch was taugt die Riesterrente tatsächlich?

Das folgende Video fasst die letzten Jahre der Riesterrente seit ihrer Einführung zusammen! Angefangen von den vollmundigen Ansagen der Politiker, den wahren Profiteuren dieses Finanz-Produktes, bis zu den ernüchternden Ergebnissen der Riesteranlage-Produkte.

Veröffentlicht unter Riesterrente - legaler Betrug | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Goldpreisdrückung per Idiotenhammer

Wird der Goldpreis tatsächlich bewusst manipuliert? Der folgende Video-Beitrag liefert in jedem Fall gute Argumente!

Meine persönliche Meinung zur Thematik? Auch ich sehe eindeutige Signale, dass der Goldpreis gedrückt wird! Allein schon wenn man sich die stetig steigende Nachfrage anschaut und dies mit der zugleich immer geringer generierten Abbaumenge vergleicht, müsste der Preis eindeutig längst höher liegen und vor allem, sich nach oben entwickeln! Zudem die zunehmend stark ansteigenden Abbaukosten bei den Minen, welche jetzt schon bei mindestens 1.700 bis 1.800 US-Dollar die Feinunze liegen.

Wie dem auch sei, ich sehe es positiv! Denn umso länger bietet sich ein außergewöhnlich gutes Timing zum nachschichten! Denn früher oder später wird sich der echte bzw. zumindest ein wesentlich fairerer Goldpreis durchsetzen!

Also, sollten wir uns – wenn dem tatsächlich so ist – nicht ärgern, sondern den Mächten welche den Goldpreis manipulieren dankbar sein. Leute welche es nicht verstanden haben, werden nervös und handeln von Emotionen getrieben – genau das, was diese Elite erreichen will! Die Leute hingegen welche Gold als Anlage verstehen und gleichzeitig ihren Verstand einsetzen freuen sich ein Loch im Bauch und greifen beherzter zu als jemals zuvor!

Veröffentlicht unter Goldpreis | Hinterlasse einen Kommentar

Martin Siegel – Goldpreis weit unterbewertet ★

Heute mal ein Auszug aus einem Interview mit Martin Siegel zum Thema Goldpreis.

Martin Siegel, welcher als Fondmanager tätig ist, schildert einige stichhaltige Argumente warum der Goldpreis aktuell weit unterbewertet ist und demnächst um mindestens 50 Prozent ansteigen muss. Dabei nennt er u.a. die steigenden Minenkosten, als auch die zunehmende Nachfrage aus den zwei bevölkerungsreichsten Ländern der Erde. Nebenbei erwähnt er, dass der Goldpreis wahrscheinlich aktuell bewusst nach unten manipuliert wird.

Auch ich vertrete diese Ansicht und bin darüber sehr glücklich, denn so haben viele Menschen weiterhin eine selten gute Gelegenheit die Gunst der Stunde zu nutzen. Denn fest steht, dass der Goldpreis früher oder später wieder ansteigen wird. Laut Martin Siegel um mindestens auf 1.700 bis 1.800 USD, da erst ab diesem Preis die Goldproduzenten rentabel arbeiten können.

So ganz nebenbei, steigen die Kosten jährlich um durchschnittlich 18 Prozent bei der Goldförderung an. Bedeutet, die Mindestpreise von 1.700 bis 1.800 USD die Feinunze welche die Goldproduzenten erzielen müssen, sind quasi schon fast wieder Schnee von gestern.

Im folgenden Video – da ich die Aussagen so interessant finde – lese ich Dir den entsprechenden Auszug vor:

Den vollständigen Artikel aus dem Video-Beitrag findest Du unter: http://www.capital.de/investment/gold-ist-eine-wohlstandsanlage.html

PS: Seriöse physische Goldanbieter zu geringsten Kosten, vollster Flexibilität inkl. Goldsparplan-Option findest Du hier.

Veröffentlicht unter Goldpreis | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensversicherungen vor dem Zusammenbruch? IWF und Bundesbank warnen!

Der Internationale Währungsfond (IWF) warnt nun vor einem Kollaps der Lebensversicherungen! Die versprochenen Zinsen an die Kunden können unmöglich weiter aufrechterhalten werden.

Sie haben noch eine Lebensversicherung? Dann sind sie damit nicht allein! In Deutschland gibt es mehr als 90 Millionen Lebensversicherungs-Verträge – weit mehr als es Bundesbürger gibt! Eine gute Anlage, soviel sei vorab erwähnt, war eine Lebensversicherung allerdings noch nie gewesen! Schon im Jahre 1982 warnte die Verbraucherzentrale Hamburg vor einem Abschluss dieser unrentablen Geldanlagen, welche oftmals – schon damals – nicht mal die Inflation der Sparer ausglich.

Kapitallebensversicherung - legaler Betrug

Kapitallebensversicherung – legaler Betrug

Der Erfolg einer solche schlechten Anlage kann sich schlicht aus Falschberatung an dem Verbraucher erklären inkl. mächtiger Medienpropaganda durch die Lobbyisten.

Zukünftig werden die Verbraucher ein noch blaueres Wunder bei der Lebensversicherung erleben

Die dunklen Wolken ziehen bereits auf! In einem Bericht zur globalen Finanzstabilität warnt nun der Internationale Währungsfond vor dem Zusammenbrauch deutscher Lebensversicherungen! Der Grund liegt in den Zinsversprechen der Anbieter begründet welche nicht mehr – auch nur annähernd – erwirtschaftet werden können. So seien 21 Prozent der 92,5 Millionen Lebensversicherungsverträge mit einem garantierten Zins von 4 Prozent abgeschlossen. Weitere 20 Prozent mit einem garantierten Zins von 3,5 Prozent. Wobei der durchschnittliche Garantiezins aktuell bei etwa 3 Prozent liegt! Nur mal zum Vergleich: Auf deutsche Staatsanleihen gibt es aktuell gerade mal noch um die 0,1 Prozent Zinsen! Also, genau die Anlage in welche die Versicherungsgesellschaften hauptsächlich investieren.

Übrigens, davon gehen noch Gebühren und Verwaltungskosten ab. Effektiv werden etwa nur 60 bis 80 Prozent der Anlage des Kunden verzinst! Bei hundert Euro Einzahlung, also nur 60 bis 80 Euro mit durchschnittlich 3 Prozent, womit also der tatsächliche Zins des Kunden weit geringer ist.

Da die EZB zudem mehr Staatsanleihen aufkauft als jemals zuvor – bis nächstes Jahr will die Europäische Zentralbank mehr als 1 Billion Euro auf dem Markt schmeißen – wird der Zins weiter gedrückt. Vermutlich werden deutsche Staatsanleihen sogar bald Minuszinsen erwirtschaften. Lesen Sie dazu bitte auch hier “Bund verdient erstmals Geld mit Staatsanleihe“.

Prognose des IWF und Bundesbank zur Lage der Lebensversicherungen

Nach Berechnungen der Bundesbank würden mehr als ein Drittel aus 85 untersuchten Lebensversicherungsunternehmen bei der derzeitigen Zinslage – Zuspitzung der Lage noch nicht einberechnet – spätestens bis zum Jahre 2023 in Schieflage geraten. Der IWF untersuchte und kam in Stresstests zu ähnlichen Ergebnissen, das mindestens 1/4 der Versicherungsunternehmen bei aktueller Lage schon bald ihre Zahlungsversprechen nicht mehr erfüllen können.

Wohlgemerkt, aufgrund der Politik der Zentralbank – wodurch die Zinsen immer weiter fallen – werden wohl noch viel rascher, als bisher prognostiziert, erste Lebensversicherungsgesellschaften in ernsthafte Schieflage geraten.

Lösen die Lebensversicherungen einen kommenden großen Crash an den Finanzmärkten aus?

Es droht ein zweites Szenario wie 2008, doch diesmal werden zuerst die Versicherungsgesellschaften crashen, dann womöglich viele Banken – da viele mit den Versicherungsgesellschaften eng zusammenarbeiten – und dann wahrscheinlich auch wieder einige Staaten. Nur diesmal werden viele Staaten wohl endgültig kollabieren, da die Volkswirtschaften mittlerweile in den westlichen Industriestaaten zu sehr verschuldet sind um für eine nochmalige Rettung einzuspringen. Möglicherweise wird der kommende Crash, die Krise aus 2008, als einen Kindergeburtstag erscheinen lassen.

Wie dem auch sei, werden in letzter Instanz die Bürger – da die Staaten es nicht mehr schultern können – direkt zur Bürge herangezogen werden. 10 Möglichkeiten wie der Staat die Bürger dann enteignen könnte finden Sie hier.

PS: Aktueller denn je, wird es Zeit sein Vermögen abzusichern! Gold ist im Gegensatz zu einer Lebensversicherung, Sparkonto, Währung, Bausparvertrag, Anleihe oder Aktie noch nie wertlos geworden und kann auch nie wertlos werden! Physisches Gold und seriöse Anbieter oder/und die Möglichkeit eines Goldsparplanes können Sie hier einlesen.

Veröffentlicht unter Lebensversicherung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Riester-Lüge – Fakten welche dem Verbraucher bewusst verschwiegen werden

Politik und Finanzinstitute arbeiten Hand in Hand um den Bürgern die Riester-Rente schmackhaft zu machen. Gelockt wird mit Zuschüssen, Steuervorteilen und garantierten Zinsen! Dumm nur, das alles davon in Wahrheit lediglich ein Taschenspielertrick ist. In diesem Beitrag werden die Lügen aufgedeckt.

Bereits über 16 Millionen Bürger haben eine Riester-Rente abgeschlossen. Das Geschäft läuft also gut. Nur dumm, dass der eigentliche beabsichtigte Profiteur – der Verbraucher – das Geschäft spätestens mit der Rente in der Regel bereuen wird.

Die garantierten Zinsen

Aktuell werden dem Verbraucher 1,25 Prozent versprochen! Doch streng betrachtet sagt dieser Zins überhaupt nichts aus, denn 1. müssen von diesem Zins die Vertragskosten abgerechnet werden – in der Regel werden nur 60 bis 80 Prozent überhaupt verzinst – und 2. muss der Zins immer in Relation zum negativen Zins – der Inflation – betrachtet werden. Dieser lag übrigens die letzten Jahrzehnte bei durchschnittlich über 3 Prozent im Jahr.

Ergo: Die meisten Verbraucher werden allein schon aufgrund des viel zu geringen Zinses draufzahlen!

Die angeblichen Steuervorteile

Zwar sind die Einzahlungen in die Riester-Rente steuerbefreit, doch die späteren Auszahlungen sind grundsätzlich voll zu versteuern! Also nicht nur die erzielten Zinsen – welche, wie oben bereits erläutert, komplett von Kosten und Inflation aufgefressen werden – sondern der gesamte Auszahlungsbetrag.

Die “lukrativen” Zuschüsse

Die Zuschüsse, welche für viele Verbraucher auf dem ersten Blick so attraktiv erscheinen, das sie erst eine solche Anlage abschließen, sind nichts weiter als das berühmte Tasche hin und her Spiel. In der Regel tragen die Riester-Sparer durch die spätere – wie zuvor erwähnte – volle Versteuerung die Zuschüsse allein oder anders ausgedrückt, das was sie erst bekommen haben, wird dem Sparer später wieder genommen.

Übrigens, einen schönen Beitrag zum Thema können Sie auch in der Wirtschaftswoche lesen: “Die ganz reale Riester-Lüge”

PS: Haben Sie schon über die Alternative Anlage eines Goldsparplanes nachgedacht? Gold ist komplett von der Steuer befreit (beim Verkauf nach einem Jahr Lagerhaltung), sehr günstig, erlaubt vollste Flexibilität und bietet gleichzeitig sehr attraktive Wertsteigerungschancen. Und das beste, Gold kennt weder Inflation, noch Währungsreformen und kann niemals wertlos werden!

Veröffentlicht unter Die Lügen der Politiker | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Goldpreisentwicklung je Feinunze in Papiermark von 1918 bis 1923

Goldpreisentwicklung von 100 auf 100. 000 000 000 000 je Feinunze in nur 5 Jahren! Kein Scherz! Eine Situation welche eventuell schon sehr bald – ich hoffe dies natürlich nicht – erneut eintreten könnte.

In diesem Video erfährst Du wie unglaublich dynamisch sich der Goldpreis in Krisenzeiten entwickeln kann.

Wie Du siehst, behält Gold nicht nur seinen Wert bei – selbst dann wenn Papiergeld/Währung wertlos wird – , sondern kann sogar in Krisen in Währung eine exorbitante Wertentwicklung generieren, welche sich heute wohl kaum jemand vorstellen kann.

Lasse Dich allerdings bitte nicht von den Wertsteigerung in Papiergeld – 100 auf 100 Billionen blenden -, denn nicht die Kaufkraft ist dabei in erster Linie in Gold gestiegen, sondern das Gold bildet primär antizyklisch den Verfall der Papiergeldwährung ab. Andere Anlagen hingegen, welche keinen Sachwert darstellen, wurden in solchen Zeiten generell komplett entwertet: Lebensversicherungen, Bausparverträge, Sparkonten, Anleihen, Zertifikate etc..

Hier die Abbildung  aus dem Video zur unglaublichen Goldpreisentwicklung:Goldpreisentwicklung in Krisenzeiten

Goldpreisentwicklung in Krisenzeiten Quelle der Grafik – welche ich übrigens auch im Video zitiere: http://de.wikipedia.org/wiki/Goldpreis#/media/File:Goldpreis_in_Papiermark.png

Veröffentlicht unter Goldpreis | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Lohnen sich klassische Altersvorsorgeprodukte noch?

Die Politik rät den Bürgern zur privaten Vorsorge und lockt mit Steuerfreibeträgen und Zuschüssen. Viele Laien fallen darauf herein! Denn genau betrachtet sind klassische Altersvorsorgeprodukte legaler Betrug an den Bürger – insbesondere für die Geringverdiener. Warum dem so ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Haben Sie eventuell einen Riestervertrag abgeschlossen oder eine Kapital-Lebensversicherung? Dann müssen Sie jetzt ganz stark sein. Im folgenden Video erfahren Sie warum nur wenige Menschen von Altersvorsorgeprodukten später auch tatsächlich profitieren werden. In Wahrheit profitiert vor allem nur einer bei diesen Anlagen – der Staat inkl. Finanzinstitute und Vermittler.

Veröffentlicht unter Die Lügen der Politiker, Riesterrente - legaler Betrug | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Warum der Goldpreis erst seit 1972 betrachtet werden kann

In diesem Video erfährst Du warum der Goldpreis erst seit dem Jahre 1972 mit anderen Werten bzw. Anlageklassen verglichen werden kann.

Bevor Du Dir das Video anschaust siehe Dir bitte zuerst in der folgenden Abbildung die Entwicklung des Goldpreises nach 1971 an:Goldpreis in Dollar ab 1810Quelle der Abbildung: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/Goldpreis_in_Dollar_ab_1810.png

Video: Warum der Goldpreis erst seit 1972 betrachtet werden kann

Übrigens, im Video rede ich immer vom Jahre 1972, da die Goldbindung erst ab diesem Jahr seit Beginn vom Dollar frei war. Streng genommen allerdings wurde diese schon im Laufe des Jahres 1971 aufgehoben. In der oberen Grafik siehst Du in jedem Fall ab diesem Zeitraum den rasanten Goldpreisanstieg, welcher mit dieser Aufhebung in direkter Verbindung steht, welches selbst als Laie sehr deutlich erkennbar ist.

Veröffentlicht unter Goldpreis | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Gold in Krisenzeiten wert? – Beispiel 1945 bis 1948

Das Gold wahrlich den Ausdruck Krisenwährung in Krisenzeiten verdient hat, versuche ich im folgenden Beitrag erkenntlich zu machen.

Leider gibt es nur noch wenige Zeitzeugen welche uns darüber berichten können welche Kaufkraft physisches Gold in echten Krisenjahren erfahren kann.

Wie dem auch sein, falls Du eventuell solche Zeiten der Krise miterlebt hast bzw. dazu berichten kann bezüglich der Kaufkraft von Gold zwischen 1945 bis 1948, über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen – gerne auch direkt in Youtube unter: https://youtu.be/qV6aWn9ulQE

PS: Möglichkeiten der physischen flexiblen Goldanlage inkl. Goldsparplan findest Du hier.

Veröffentlicht unter Insiderwissen zu Gold als Anlage | Hinterlasse einen Kommentar

Versechsfachung der Vermögens in nur 10 Jahren mit Gold und DAX inkl. Prognose

Im folgenden Videobeitrag zeige ich Dir wie Du die letzten 10 Jahre Dein Vermögen dank Gold und DAX (Deutscher Aktienindex) mehr als versechsfachen konntest!

Du wirst dabei erkennen warum es so wichtig ist Preiskorrekturen für sich zu nutzen und das hohe Gewinne auch ohne Totalverlustrisiko möglich sind, denn wir reden hier von einer Strategie via physischem Gold (Gold ist in über 5.000 Jahren nie wertlos geworden) und dem DAX  (die größten deutschen Unternehmen nach Umsatz).

In diesem Beispiel hätte man aus nur 10.000 Euro über 60.000 Euro erzielt bzw. aus 20.000 Euro über 120.000 Euro.

Zudem werde ich Dir verraten warum es meiner Meinung/Einschätzung nach aktuell klug ist aus dem Dax rauszugehen und in Gold umzuschichten!

Zahlen im Video:
– Goldpreis 28. März 2005 336,52 Euro die Feinunze
– Goldpreis 06. Januar 2009 704,53 Euro die Feinunze
– Daxkurs Januar 2009 etwa 3.600 Euro
– Daxkurs aktuell (März 2015) etwa 12.000 Euro

Die Charts im Video findest Du unter:
http://www.finanzen.net/index/DAX/Cha… (Chart für den #DAX)
http://goldsparplan24.com/blog/Goldpr… (Chart für den #Goldpreis)

PS: Bitte beachte, dass es sich hierbei um keine Anlageempfehlung handelt, sondern lediglich um meine persönliche Meinung und Einschätzung! Du entscheidest selber was Du aus diesen Informationen für Dich ableitest oder eben nicht!

Veröffentlicht unter Goldpreis | Hinterlasse einen Kommentar