Warum Gold?

Warum ist es sinnvoll in Gold zu investieren?

Warum ist es sinnvoll in Gold zu investieren?

Physisches Gold gehört bekanntlich in jedes gesunde Vermögensportfolio dazu – Experten sprechen dabei generell von Minimum 10 bis 30 Prozent. Doch welche konkreten Punkte unterstreichen ein“langfristiges“ Engagement in Gold?

Nur einige Punkte welche eindeutig für die physische Gold Anlage sprechen:

  • seit über 5.000 Jahren der Menschheitsgeschichte niemals wertlos geworden
  • ist und bleibt ultimatives weltweit gültiges Zahlungsmittel und Krisenwährung
  • zunehmend begrenzt verfügbar – Fördermenge bereits erreicht und laut Experten nur noch für etwa 20 Jahre abbaubar
  • tendenziell kontinuierlich steigende Nachfrage
  • Gesamtkosten für Goldförderung steigen jährlich um durchschnittlich 18%
  • hohes Wertsteigerungspotential: –14,24 % im Durchschnitt pro Jahr in den letzten 10 Jahren (Zeitraum: März 2003 bis März 2013) und 11,7% im Durchschnitt pro Jahr in den letzten 40 Jahren (Zeitraum: 1970 bis 2010)
  • steuerfrei – Anlagebarren sind frei von der Mehrwertsteuer und nach mindestens einem Jahr Lagerung (Spekulationsfrist) sogar komplett vor der Abgeltungssteuer befreit*
  • erlaubt höchste Flexibilität (auf Wunsch jederzeit zurück tauschen in Währung)*
  • ist mobil – keine Bindung an Grenzen oder an ein Land
  • gilt als ultimatives Statussymbol
  • anonyme Anlage (Kunden-Daten werden an keine Dritten oder/und Behörden weitergereicht)*
  • die wahrscheinlich schönste Anlage der Welt
  • unvergänglich und korrosionsbeständig
  • die härteste Währung der Welt schlechthin
  • vererbbar und dabei gleichzeitig einfach aufteilbar
  • nicht beliebig vermehrbar – im Gegensatz zum Papiergeld
  • ein natürlicher Sachwert
  • gilt als bester Inflationsschutz
  • schützt ideal vor kommenden Worst-Case-Szenarien wie Hyperinflation, Währungsreform etc.
  • eine beruhigende Komponente im Depot – Gold ist krisensicher
  • steht seit jeher für Macht und Reichtum
  • verursacht im Gegensatz zu klassischen Anlagen nur geringste Kosten*
  • Wert erhöht sich in der Regel in Krisensituationen um ein Vielfaches
  • Gold ist kein Investment, sondern eine Absicherung
  • Freiheit und Unabhängigkeit vom Finanz- und Bankensystem
  • ist im Gegensatz zu einer Aktie, Währung, Sparkonto oder Lebensversicherung noch nie wertlos geworden und wird auch zukünftig immer einen Wert beibehalten

*Die folgenden Aussagen können je nach Art des Goldinvestments (drastisch) abweichen. So erlaubt bspw. nicht jede Form der Anlage in Gold höchste Flexibilität. Die Aussagen beziehen sich auf die folgenden verglichenen Goldanbieter (hier klicken).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.