Die Riester-Lüge – Fakten welche dem Verbraucher bewusst verschwiegen werden

Politik und Finanzinstitute arbeiten Hand in Hand um den Bürgern die Riester-Rente schmackhaft zu machen. Gelockt wird mit Zuschüssen, Steuervorteilen und garantierten Zinsen! Dumm nur, das alles davon in Wahrheit lediglich ein Taschenspielertrick ist. In diesem Beitrag werden die Lügen aufgedeckt.

Bereits über 16 Millionen Bürger haben eine Riester-Rente abgeschlossen. Das Geschäft läuft also gut. Nur dumm, dass der eigentliche beabsichtigte Profiteur – der Verbraucher – das Geschäft spätestens mit der Rente in der Regel bereuen wird.

Die garantierten Zinsen

Aktuell werden dem Verbraucher 1,25 Prozent versprochen! Doch streng betrachtet sagt dieser Zins überhaupt nichts aus, denn 1. müssen von diesem Zins die Vertragskosten abgerechnet werden – in der Regel werden nur 60 bis 80 Prozent überhaupt verzinst – und 2. muss der Zins immer in Relation zum negativen Zins – der Inflation – betrachtet werden. Dieser lag übrigens die letzten Jahrzehnte bei durchschnittlich über 3 Prozent im Jahr.

Ergo: Die meisten Verbraucher werden allein schon aufgrund des viel zu geringen Zinses draufzahlen!

Die angeblichen Steuervorteile

Zwar sind die Einzahlungen in die Riester-Rente steuerbefreit, doch die späteren Auszahlungen sind grundsätzlich voll zu versteuern! Also nicht nur die erzielten Zinsen – welche, wie oben bereits erläutert, komplett von Kosten und Inflation aufgefressen werden – sondern der gesamte Auszahlungsbetrag.

Die „lukrativen“ Zuschüsse

Die Zuschüsse, welche für viele Verbraucher auf dem ersten Blick so attraktiv erscheinen, das sie erst eine solche Anlage abschließen, sind nichts weiter als das berühmte Tasche hin und her Spiel. In der Regel tragen die Riester-Sparer durch die spätere – wie zuvor erwähnte – volle Versteuerung die Zuschüsse allein oder anders ausgedrückt, das was sie erst bekommen haben, wird dem Sparer später wieder genommen.

Übrigens, einen schönen Beitrag zum Thema können Sie auch in der Wirtschaftswoche lesen: „Die ganz reale Riester-Lüge“

PS: Haben Sie schon über die Alternative Anlage eines Goldsparplanes nachgedacht? Gold ist komplett von der Steuer befreit (beim Verkauf nach einem Jahr Lagerhaltung), sehr günstig, erlaubt vollste Flexibilität und bietet gleichzeitig sehr attraktive Wertsteigerungschancen. Und das beste, Gold kennt weder Inflation, noch Währungsreformen und kann niemals wertlos werden!

Bitte bewerte diesen Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Die Lügen der Politiker abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.