Wo geht der Goldpreis hin?

Gold gilt in erster Linie als Versicherung zur Absicherung des Vermögens. Daher halten selbst große Vermögensverwalter wie Marc Faber unabhängig des Goldpreises 1/4 ihrer Ersparnisse in physischen Goldbarren. Aufgrund der letzten Preiskorrektur des Goldpreises sehen viele Experten nun einen optimalen Zeitpunkt um besonders stark Gold nachzukaufen.

Gold gilt in erster Linie als Versicherung gegen Bankenpleiten und Finanzkrisen. Denn im Gegensatz zu einer Lebensversicherung, einem Tagesgeldkonto, einer Aktie oder einem Zertifikat ist Gold immer Gold und kann jederzeit in jede x beliebige Währung weltweit umgetauscht bzw. zurückgetauscht werden. Daher gehört Gold zweifelsfrei in jedes gesunde Vermögensportfolio dazu. Die letzte Goldpreiskorrektur dürfte den ein oder anderen Anleger verunsichert haben. Dabei war klar, das eine Preisbereinigung früher oder später stattfinden würde.

Was viele nervöse und unwissende Anleger dabei vergessen, ist die Tatsache, das selbst nach dem letzten Preisrückgang bis auf etwa 1.200 US-Dollar, sich der Goldpreis, seit dem Jahre 1999 von 287 US-Dollar, noch immer wesentlich besser entwickelt hat als jede andere klassische Anlageklasse. Vor allem ist dabei keine einzige Alternative so sicher wie ein Investment in physische Goldbarren.

Dem nicht genug ist Gold eines der wenigen Anlageklassen wo der Käufer sein Vermögen jederzeit wieder liquide machen kann. Darüber hinaus ist die Goldanlage nach einem Jahr Lagerhaltung von der Abgeltungssteuer befreit. Ganz zu schweigen von den Vorteilen, das Gold anonym aufbewahrt werden kann. Welches insbesondere in Zeiten klammer Staatskassen zukünftig noch sehr relevant werden dürfte.

Trotz allem lohnt es sich günstige Kaufgelegenheiten auch beim Gold zu nutzen. Und da der Goldpreis aktuell sehr günstig ist und der langfristige Goldpreis so oder so nur eine Richtung kennt, nämlich nach oben, lohnt es sich, nach Aussage vieler Experten, insbesondere jetzt Gold nachzukaufen. Wo der Goldpreis jetzt hingehen könnte und die Prognosen diverser Banken können Sie hier nachlesen.

Dieser Beitrag wurde unter Goldpreis abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.