Günstig Gold kaufen für Ottonormalverbraucher tatsächlich möglich?

Günstig Gold zu kaufen sei nur für sehr wohlhabende möglich! So oder so ähnlich, ist immer noch die Aussage vieler Menschen welche in physisches Gold investieren möchten. Dabei haben sich die Zeiten erfreulicherweise längst verändert. Gold ist schon lange keine Anlage mehr nur für Reiche.

Woher kommt noch immer die häufige Aussage vieler Menschen? „Günstig Gold kaufen ist nur was für Reiche!“ Oder: „Gold können sich doch nur die Reichen leisten!“ Nein, diese Zeiten sind längst vorüber. Wahrscheinlich – so vermute ich – machen viele Leute noch immer den Fehler beim Goldkauf zur Bank zu gehen und werden dann abgeschreckt, da die Banken generell horrende Gebühren verlangen. So sind Aufschläge von 30% und mehr keine Seltenheit. Und Banken haben an diesem Geschäft auch generell kein Interesse. Vor allem deshalb, weil es unattraktiv für die jeweiligen Institute ist. Bei Riesterverträgen, Lebensversicherungen, Rürup und Co kann man halt Gebühren viel einfacher verstecken und vor allem, kann man mit dem Geld der Kunden arbeiten, umso selber noch mehr Geld zu machen.

Doch wohlgemerkt, günstig Gold kaufen ist mittlerweile tatsächlich möglich. Und dies ganz ohne hohe Depoteröffnungsgebühren und ohne hohe Einmalbeträge. Einige Anbieter ermöglichen den Einstieg bereits ab 50 Euro pro Monat und es gibt dabei sogar mittlerweile die Möglichkeit bequem mtl. – ein so genannter Goldsparplan – regelmäßig ein Teil seiner Ersparnisse in Gold abzusichern. So können Kunden zusätzlich vom Cost-Average-Effect profitieren/Durchschnittskosteneffekt und kaufen bei Preisrückgängen automatisch mehr physisches Edelmetall ein. Einige Anbieter belohnen dies sogar zusätzlich mit besonders attraktiven Konditionen. So fällt bspw. bei der Firma Goldrepublic – welche ebenfalls einen Goldsparplan anbietet – beim regelmäßigen sparen statt 1% pro Kauf, nur 0,5% Verkaufsorder an.

Doch nicht nur die Kosten für den Kauf von Gold sind sehr günstig. Auch bei dem späteren Verkauf fallen lediglich zwischen 0,5% und 1% Verkaufsorder an.

Und selbst die Lagerkosten sind mittlerweile selbst für kleine Sparer erschwinglich und dies bei kompletter Absicherung des Golddepots inklusive. Bereits ab 0,12% pro Jahr wird das Gold des Kunden in Hochsicherheitstresorlagern verwahrt.

Ergo: Günstig Gold kaufen ist tatsächlich möglich, sogar ganz bequem via eines Goldsparplanes. Die Gesamtkosten für Gold liegen mittlerweile sogar weit unter denen anderer klassischer Anlagen. Und wenn man zudem bedenkt, das Gold niemals wertlos werden kann und eine durchschnittliche Wertsteigerung von 9,5% im Jahr erzielt – Zeitraum 1970 bis 2010 – und darüber hinaus nach einem Jahr Lagerhaltung physisches Gold komplett Abgeltungssteuerfrei ist, dann erkennt man schnell das es wohl kaum eine andere so lohnenswerte Anlage gibt. Zumindest nicht, bei selber Sicherheit! Wenn auch Sie günstig Gold kaufen möchten [klicken Sie hier].


Bitte bewerte diesen Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Goldkauf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.